Freitag, 2. Mai 2014

Vorstellung: Wildsterne - weltbestes Hundefutter

Hallo meine Lieben;)

 

Heute möchte euch meine kleine Parson Russell Hündin "Betty Lou" ihr neues Lieblingsfutter vorstellen. 

Mit Trockenfutter hatte ich bereits von Welpenalter an Probleme mit meiner Hündin. Sie konnte sich einfach mit getrocknetem Fleisch und Cerealien einfach nicht anfreunden. Meist blieb das Futter so lange stehen bis sie mich irgendwann doch so weit erweichte, dass ich als ihr persönlicher Dosenöffner Fleisch-/Nassfutter reichte, welches augenblicklich ohne Murren verputzt wurde.

 

Seitdem wir allerdings

gefunden haben, ist Trockenfutter für "Betty Lou" mindestens genauso delikat wie Nassfutter. Der Futternapf wird zu ihren Fütterungszeiten genüsslich verputzt und es bleibt nicht einmal ein Krümelchen drin liegen. Dies ist ein großes Kompliment für dieses Trockenfutter, da sich meine Hündin sehr anspruchsvoll bei ihrer Futterwahl verhält.



Die Wildsterne-Idee wurde ganz einfach durch über 200 Hunde und deren Besitzer geboren, mit welchen das Wildsterne-Team sprach und die sich genauso wie ich fragten, welches Hundefutter für ihren Liebling wohl das Beste sei.

Ein Hundefutter sollte gesund sein und genau auf die Ansprüche der verschiedenen Hunderassen abgestimmt sein.

Wieso sollte man also nicht ein Futter anbieten, welches für jede Rasse und jeden Hund individuell zusammengestellt wird?

Das Team von Wildsterne hat ihren Anspruch nach dem perfektem Hundefutter mit Universitäten und anderen Experten diskutiert. Die Verwirklichung dieser tollen Idee wurde mit Tierärzten und Spezialisten für Tiernahrung ermöglicht.





Wie ihr sehen könnt, ist das Prinzip von Wildsterne sehr einfach. Ihr gebt die genauen Daten eures Hundes ein, hierbei wird die Rasse, das Körpergewicht und Alter eures Lieblings extra berücksichtigt. Dann wählt ihr eine Fleischsorte aus. Hier ist  auch für die Feinschmecker und sensible Hundemägen etwas zu finden. Für meine kleine Betty Lou wählte ich als Fleischsorte "Hirsch und Kartoffel". Auf der rechten Seite seht ihr zusammengefasst was wie euer Futterbeutel aussehen wird und welche Beigaben ihr bisher alle gewählt habt.  


Dann geht es weiter zur Wahl des Obsts und/oder Gemüses. Ich habe für meine Parson Russell Terrier Hündin zwei Sorten gewählt: Apfel und Rote Beete. Zusätzlich habe ich leckere Dinkelpops hinzu gemixt.


Zu guter Letzt kommen wir noch zu den Extras, wie beispielsweise Leinöl-Mix für ein schönes Fell und weiche Hundehaut, Muschelextrakt-Mix für Gelenke und Beweglichkeit des Hundes oder Topinamburessenz für eine gute Verdauung und das Immunsystem. Ich habe gleich alle drei Extras für meine Hündin als gute Prophylaxe für ihre Gesundheit gewählt.


Habt ihr eure Wahl getroffen, klickt ihr nur noch auf "Bestellen". Euer selbst zusammengestelltes Futter wird dann umgehend produziert und sofort geliefert. Mein Futtermix kam bereits einen Tag später bei uns an.


Besonders schön finde ich, dass man sein Hundefutter personalisieren kann. Ich nannte meinen Futtermix: "Betty`s perfect meal." Ein lieber Gruß von der Futtermischerin des Wildsterne-Teams stand ebenfalls auf meinem 2,5 kg Beutel.

Gleich beim Öffnen der Tüte fiel mir der intensive gute Fleischgeruch auf. Es handelt sich hierbei um hochwertiges Trockenfutter, welches meinem Hund nicht nur von Anfang an ausgezeichnet schmeckte, sondern das auch gesund und gut bekömmlich ist. 






Das Wildsterne Hundefutter zeichnet sich dadurch aus, dass hierfür ausschließlich die besten Inhaltsstoffe verwendet werden. Es ist ohne künstliche Konservierungs-, Farb- und Geschmacksstoffe, ohne Weizen und ohne Gluten bei der Sorte Hirsch und Kartoffel. Das Hundefutter enthält einen hohen Fleischanteil von bis zu 35% in der Trockenmasse. In ihm ist hochwertiges leicht verdauliches Fleischeiweiß und der optimale Anteil an Proteinen, Nährstoffen und Vitaminen enthalten. Man merkt es selbst, wenn man das Futter genauer unter die Lupe nimmt: im Vergleich zu vielen industriell hergestellten Trockenfuttermarken, ist das Wildsterne-Futter viel reichhaltiger und riecht frischer als fest gestanztes billiges Trockenfutter.


Meiner Meinung nach trägt man als Hundebesitzer eine große Verantwortung seinen Liebling gesund und hochwertig zu ernähren. Viele Folgekrankheiten wären bei etlichen Hunden erst gar nicht entstanden, wenn der Halter etwas mehr Geld in hochwertige Hundenahrung investiert hätte. Der Preis für das Wildsterne-Futter ist absolut gerechtfertigt. Mein Mix kostet 27,60,- inklusive Versand für 2,5 kg.



Zusätzlich bekommt man noch eine ausführliche Broschüre von Wildsterne, ein Infoblatt über die Magendrehung bei Hunden und einen speziell auf den Hund abgestimmte VET-Empfehlung mit dem Energie- und Nährwertbedarf meines Hundes, der Nährwertanpassung und ein paar Tipps zur Vorsorge. Toll finde ich hier ebenfalls, dass alles individuell für Betty Lou berechnet wurde und sogar ihr Name im Infoblatt ausdrücklich genannt wird. Wo gibt es denn sonst einen so guten Service bei einer Hundefuttermarke?




Wir werden auf jeden Fall bei diesem reichhaltigem und gesunden Hundefutter bleiben und ab sofort jeden Monat einen Wildsterne-Mix für meine kleine Betty Lou kreieren. Hierbei ist der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Mit diesem tollen Futter könnt ihr eure Fellpfoten abwechslungsreich und gesund ernähren. Was gibt es denn Schöneres, als ein zufriedener kleiner Hund, welcher sein Trockenfutter gerne verputzt und danach ein Hundeschläfchen zur Verdauung macht?




Schaut auf jeden Fall einmal auf den Wildsterne-Shop, damit ihr euer eigenes individuelles Hundefutter mixen könnt;).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen