Freitag, 6. November 2015

Bügeln mit Stil: Die neue Bügeleisengeneration von Siemens - das iQ500

Hallo meine Lieben;)
Kennt ihr das auch, dass "Frau" sich jede Woche mehrmals mit lästigem Bügeln der anfallenden Wäsche abmühen muss? Ich habe ein ganz tolles, neues Bügeleisen über Konsumgöttinen erwerben dürfen, welches das Bügeln um Welten vereinfacht:).
 Heute stelle ich euch mein neues Schätzchen iQ500 von Siemens ausführlich vor.
Stylische Optik und optimale Leistung: Das iQ500 von Siemens Dampfbügeleisen mit Perfect Select-Funktion
Das iQ500 von Siemens verfügt über 3000W und hat ein praktisches Wasserkännchen zum Befüllen des Dampfbügeleisens im Zubehör inbegriffen
Die Optik des IQ500 finde ich äußerst schick. Das Bügeleisen liegt super gut in der Hand und besticht durch seine wirklich schöne Gold/silber und weiße Farbgebung. Es ist im Vergleich zu einem durchschnittlichen Bügeleisen nur ein wenig größer. Auch beim Bügeln bügelt sozusagen das Auge mit. Wenn man eine eher ungeliebte Tätigkeit im Haushalt mit einem schönen Gerät verbinden kann, dann macht einem die Sache auf einmal richtig viel Spaß ;). Auch das Gewicht des iQ500 von Siemens ist absolut in Ordnung. Mit dem zugehörigen Wasserkännchen lässt sich das hübsche Dampfbügeleisen kinderleicht befüllen.

Mir fiel sofort die hochwertige Titanium Glisée Bügelsohle, die mit einer Feinbügelspitze und einer praktischen Knopfrille versehen ist, sehr positiv auf. Siemens baute hier ein Bügeleisen aus besten Materialien für einen langanhaltenden Bügelspaß. Je einfacher man die Handhabung solch eines Geräts hält, desto komplexer ist meistens dessen Technologie. Im iQ500 steckt jedenfalls eine ganze Menge Technologie, welche auch Neulingen und absoluten Bügel-Muffeln die Arbeit deutlich vereinfacht und zeitlich beschleunigt. Da ich keinen Platz für eine Dampfbügelstation habe, fiel meine Wahl auf die schnittige und platzsparende Variante des iQ500 von Siemens.


Es hat des sogenannte "Perfect Select"System, welches eine sehr innovative Bedienoberfläche darstellt. Mit nur einem Fingertipp kann man auf der Bedienoberfläche zwischen verschiedenen Bügelstufen, z.B. Baumwolle, synthetische Stoffe oder auch Leinen wählen. Wem das zu umständlich erscheint, stellt ganz einfach den Punkt "allTextile" ein und das Gerät stellt ganz intuitiv wie von Zauberhand die nötige Temperatur ein. Das Gerät kümmert sich selbst um den erforderlichen Dampfdruck und man muss nicht mehr wie bei den üblichen Bügeleisen auf zwei Reglern die Temperaturen manuell einstellen. Für mich ist das eine wirklich große Erleichterung.
Das Bügeln meiner Lieblingsjeans ging mit dem "allTextile"-Programm super schnell und schwuppdiwupp waren alle meine Bügeltextilien schön glatt gebügelt ohne, dass ich mir noch über die Materialien den Kopf zerbrechen musste: ob feine Seidenbluse, grober Wollcardigan oder dicke Bluejeans- mit dem iQ500 hatte ich alle meine Bügelwäsche im Handumdrehen im Griff und war viel schneller fertig als je zuvor.
Mit dem Siemens iQ500 wird das lästige Bügeln zum wahren Bügelspaß
Das Gerät beginnt sofort mit der Einarbeitung des Dampfes, wenn man die Hand um den Griff geschlossen hat und es sich auf einem Stoff befindet. Ich musste nicht einmal bei meiner dicken Lieblingsjeans zweimal über die selbe Stelle gleiten und alles war sofort beim ersten drüber gehen glattgebügelt.
Besonders toll finde ich die Tatsache, dass sich das Gerät sicherheitshalber via der integrierten "Start Stop Control"-Funktion ausschaltet, wenn ich meine Hände von dem Griff nehme. Der Sensor im Griff schaltet sich automatisch ab, wenn man den Bügelvorgang stoppt. Der Clou an der Sache ist dass sich das hochwertige Dampfbügeleisen auch wieder blitzschnell aufheizt, wenn man das Bügeln weiterführt.
Somit wird die große Gefahr von Verletzungen sichtbar reduziert und es gibt auch keine unnötige Energieverschwendung mehr! Mein altes Bügeleisen hatte eine solche Funktion nicht und ich finde es wirklich prima, v.a. für Familien mit Kleinkinder oder Haustiere.

Die sogenannte "3antCalc"-Reinigungsfunktion wirkt dem Verkalken des iQ500 entgegen: das "selfClean Ventil", "calc`nClean" mit eingebautem "antiCalc System" garantiert ein langes Leben des Geräts. Ich bin froh, dass mich das Gerät an das regelmäßige Entkalken erinnert, denn sogar hierfür hat sich Siemens etwas Tolles einfallen lassen. Mit dem "calc´n Clean Timer" werde ich in regelmäßigen Zeitintervallen an das nötige Entkalken erinnert.
Ein weiterer Pluspunkt stellt das extra lange Kabel des iQ500 dar. Hiermit kommt man wirklich super klar und kann sich sozusagen beim Bügeln ausbreiten und frei bewegen.
Das nahtlos perfekte Bügelergebnis und vor allem auch die große Zeitersparnis, welche man mit dem iQ500 von Siemens beim Bügeln erzielt, hat mich restlos überzeugt. Ich kann das Gerät allen nur wärmstens empfehlen, welche das Bügeln der wöchentlichen Wäsche einfach und schnell erledigen möchten.

Kommentare:

  1. Ich mag deinen Blog sehr gerne, du hast jetzt eine Leserin mehr.
    Herzlichst, Geena von http://mintcandy-apple.blogspot.de :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe das Bügeleisen auch :D hahaha!

    Liebe Grüße,

    Denise
    www.dk-worldoffashion.com

    AntwortenLöschen