Freitag, 14. April 2017

Essen und Genießen: Shu Han Lee: "Chicken & Rice"

Hallo meine Lieben:)

Da ich sehr gerne koche und backe, informiere ich mich immer ausgiebig über Buch-Neuerscheinungen aus dem Bereich "Essen und Genießen". Das tolle Buchcover von "Chicken & Rice - Frische und einfache Gerichte aus Südostasien" von Shu Han Lee ist mir bei der Suche nach neuen Koch-Inspirationen direkt ins Auge gefallen. 

In dem 286-seitigen Kochbuch findet man eine Menge südostasiatische Rezeptideen, welche man auch wunderbar vegan oder vegetarisch umändern kann. Ich liebe die asiatische Küche, da sie leicht und vor allem gesund ist- daher ist es nicht verwunderlich, dass die meisten Asiaten sehr alt werden, weil sie auf eine gute Ernährung achten. Heute möchte ich euch das interessante Kochbuch etwas näher vorstellen.


Die Autorin des Buches Shu Han Lee verließ übrigens bereits mit 18 Jahren das Elternhaus in ihrer Heimat Singapur, um in London zu studieren. Von schwerem Heimweh getrieben, versuchte sie sich zum ersten Mal selbst an der Zubereitung jener Gerichte, mit welchen sie aufgewachsen war und die sie so sehr vermisste. Sie suchte nach Rezepten, probierte manche bis zu acht Mal aus, bis jene endlich gelangen und bat auch teilweise ihre Mutter in langen Skype-Konferenzen um Rat.

 Shu Han Lee ist Grafikdesignerin und arbeitet heute als Foodstylistin, Autorin und Köchin. Die Sunday Times bezeichnete sie übrigens als die beste Food-Bloggerin Großbritanniens. Häufig kocht Shu Han Lee für sogenannte Supper Clubs, Pop Up-Restaurants und veranstaltet selbst Workshops rund ums Essen und Genießen.


Die Autorin teilt uns in diesem tollen Kochbuch ihre persönlichen Erfahrungen und das selbst angeeignete Wissen über die wichtigsten Basiszutaten und Zubereitungsweisen der südostasiatiscchen Küche mit. Man kann hier viele leckere und leichte Rezepte aus ganz Südostasien, vor allem aus Singapur und Malaysia finden. Wer die kräftigen und feurigen Aromen Thailands mit leichtem vietnamesischem Essen und üppigen, stark gewürzten Currys aus Indonesien mag, wird "Chicken & Rice" lieben.

Für mich eröffneten sich völlig neue Aromen für meine Geschmacksnerven. Der "Krautsalat mit Äpfeln" war einer meiner absoluten Lieblingsrezepte aus "Chicken & Rice". Hierfür verwendet man eine leckere Mischung aus Rotkohl, Spitzkohl, sauren Äpfeln und angebratenen Cashews, welche man dann mit einem süßen Tamarinden-Salatdressing bestehend aus Chilli, Tamarindenmousse, Sojasauce und einer halben Limette serviert. Der Salat ist knackig, feurig-scharf und vor allem super lecker und leicht. Der Krautsalat ist ein Volltreffer für den Sommer als kleinen Snack in der Mittagspause.


Die Autorin legt in "Chicken & Rice" großen Wert darauf, dass man frische Zutaten verwendet und traditionelle Gerichte je nach Jahreszeit und vor Ort verfügbaren Kräutern oder Gemüsesorten einfach abzuwandeln sind. 



Aber auch die leckeren und sehr einfach zubereitenden veganen Pfannkuchen bestehend aus Reismehl und Kokosmilch sind ein Gedicht. Aus der nach Erdnußöl dampfenden Pfanne kommen sie goldgelb Kurkuma sei Dank  auf den Tisch und werden mit Sprossen, angebratenen Pilzen und Frühlingszwiebeln gefüllt. 

Besonders toll an diesem Buch finde ich die vielen süßen und liebevollen  Illustrationen und Grafiken, welche alle ebenfalls von Shu Han Lee stammen. Die Autorin kann nicht nur vorzüglich kochen, sondern war auch noch als Grafikdesignerin für die gesamte Gestaltung des Kochbuchs zuständig.


Das Kochbuch ist unterteilt in Reis, Nudeln, Suppen, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Eier und Tofu, Gemüse, Snacks und Süsses. Auch wenn man sich vegetarisch oder vegan ernährt finden sie haufenweise tolle Rezpte und Essensinspirationen aus der südostasiatischen Küche. 

Praktische Menüvorschläge vereinfachen die Wahl eines Rezepts, am Ende des Kochbuchs kann man sich im ausführlichen Zutaten-Glossar über Kräuter und Würz-Zutaten, Gewürze, Sossen und Würzmittel, Öle und Fette oder Getrockenetes und Eingelegtes aus der asiatischen Küche näher informieren. Das Buch beinhaltet auch eine interessante Aufzählung von wichtigen Küchenutensilien und Einkauftipps, wo man bestimmte asiatische Zutaten oder Kochuntensilien kaufen kann. Die wertvollen Tipps und Tricks helfen auch unerfahrenen Köchen, damit die köstlichen, traditionellen südostasiatischen Rezepte wirklich jedem gelingen.

Su Han Lee - photo by Susan Bell Copyright http://www.shuhanlee.com

Für jeden Fan der südostasiatischen Küche ist das Buch ein Must-Have im Bücherregal, denn es handelt sich hierbei um ein Kochbuch mit authentischen und traditionellen Rezepten bestehend aus Zutaten, welche in unserem Breiten trotzdem einfach erhältlich sind. 

In ihrem wundervoll-gestalteten Blog "Mummyicancook" kann man einen kleinen Einblick in die vielseitigen asiatischen Rezepte von Shu Han Lee bekommen.
Shu Han Lee meint, dass "jeder kochen kann- man muss nur hartnäckig genug sein".

Kommentare:

  1. Liebe Isa,
    ich mag die Asiatische Küche sehr. Ich koche auch sehr viel mit Kokosmilch und Curry. Das Buch klingt sehr interessant. Danke für die tolle Vorstellung.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Osterfest.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Look Delicious ^^ Thanks for sharing~
    Would you like to support each other by follow on GFC & G+?
    Please Let me know if you follow me and I’ll follow back asap!

    Love xx
    Official Seol ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe chinisisches Essen!

    Wünsche dir und deinen Liebsten schöne Ostern!

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe asiatisch :P Das sieht alles unglaublich lecker aus!!

    Küsschen,
    Camie von http://callingcamie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Das Essen sieht echt lecker aus ich esse gerne die China Nudeln und Ente und den leckeren Fisch :)

    Wünsche dir frohe Ostern :)

    AntwortenLöschen