Sonntag, 2. April 2017

"method" - die beste Methode nachhaltig zu putzen

Hallo meine Lieben;) 

Putzen macht bekanntlich wenig Spaß, man betrachtet es als mühsame Arbeit und ist froh, wenn die lästige Pflicht erledigt ist. Jetzt wo die Sonne in die Wohnung strahlt, ist es mal wieder Zeit für einen ausgiebigen Frühjahrsputz. Mit den bunten-poppigen Flaschen von "method" macht das Putzen auf einmal großen Spaß.

Heute möchte ich euch eine feine Auswahl an nützlichen Putzhelfern von "method" näher vorstellen.


Bei Putz- und Spülmitteln ist es mir aus eigener Überzeugung wichtig, dass sie umweltfrendlich sind. Die Inhaltsstoffe der Formulierungen von "method" werden hinsichtlich Sicherheit und Umweltverträglichkeit umfassend geprüft. Die Verpackungen sind alle recyclingfähig und auch die Herstellungsprozesse der Putzmittel werden hinsichtlich des Wasser- und Energieverbrauchs sowie der Rohstoffeffizienz bewertet. Das Ziel von "method" ist es, tolle Produkte und Prozesse zu entwickeln, welche eine Verschwendung von Rohstoffen vollständig vermeidet.
Ich finde es in der heutigen Zeit unbedingt wichtig auf Nachhaltigkeit in allen Bereichen des Lebens zu achten.

Da ich eine kleine Parson Russell-Hündin names Betty Lou habe, achte ich bei Putzmitteln immer darauf, dass sie tierfreundlich sind. Die vielseitigen Putzmittel von "method" sind unbedenklich für Haushalte mit Haustieren. Die speziellen Putzmittel schaden dem Schmutz und nicht unseren haarigen Freunden. Im Jahre 2006 erklärte sogar "PETA" den Firmengründern Adam Lowry und Eric Ryen zu ihren Menschen des Jahres. "Method" wurde mit einem "Proggy" für fortschrittliche Unternehmen ausgezeichnet. 

"method"-Putzmittel ist für Haustiere völlig unschädlich

In Putzmitteln von "method" sind keinerlei tierische Nebenprodukte enthalten. Die hochwertigen Putzmittel sind nämlich vegan und werden auf Pflanzenbasis hergestellt, was ich besonders toll finde. Heute ist es so einfach vegan zu leben und sogar das Putzmittel trägt einen Teil zu einem gesunden Bewusstsein bei.

 

Das Spülmittel von "method", welches ich euch hier zeigen möchte, hat einen bezaubernden Clementinen-Duft. Nur einmal pumpen reicht völlig aus, um in einem Spülgang das gesamte Geschirr auf Hochglanz zu bringen. Das konzentrierte Spülmittel ist pflanzenbasiert, vegan und biologisch abbaubar.


Der Universal-Reiniger von "method" reinigt Fett und hartnäckigen Schmutz. Mit der "Powergreen-Technologie" auf seiner Seite verpasst man dem Schmutz mit jedem Spritzer der pflanzenbasierten Power einen sauberen Haken. Der Universal-Reiniger besteht aus biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen. Aktive Substanzen auf der Basis von Mais und Kokosnuss schlagen jeden Schmutz in die Flucht. Alles was bleibt ist der süße Duft des Allesreinigers, welcher lecker nach pinker Grapefruit riecht.


Mein absoluter Favorit von "method" ist die limitierte Kollektion von Johanna Basford. Ich bin ein großer Fan ihrer zauberhaften Malbücher für Erwachsene. "Mein Zauberwald" ist bei mir oft im Einsatz und sorgt für innere Ruhe und Entspannung. Die schönen Grafiken auszumalen bereitet einfach große Freude. 
Auf jedem Produkt der limitierten Serie ist übrigens ein Code für drei exklusive Designs von Johanna Basford, welche man sich auf der Homepage von "method" gratis downloaden kann. Das Design mit den süßen Kollibris ist wunderschön.

"Hummingbird garden" ist die perfekte Mischung aus frischem Koriander, Pfirsich, gefolgt von edlen Pfingstrosen und Magnolien. Das botanische Dufterlebnis lädt zum Händewaschen ein.

Die limitierte Kollektion von Johanna Basford "Hummingbird Garden"

Wenn auch ihr etwas mehr Farbe in euren grauen Putzalltag bringen wollt, solltet ihr  die stylischen und nachhaltigen Produkte von "method" näher anschauen.

Raus aus dem grauen Putzalltag- mit den poppigen Produkten von "method"

Kommentare:

  1. Die Design sehen süß aus, ich kenne die Produkte noch nicht aber hören und sehen sehr interessant aus.

    AntwortenLöschen
  2. Mit solchen Produkte macht das Putzen doch gleich wieder mehr Spass :D
    Und wenn man dann noch was für die Umwelt tun kann ist es noch besser :)

    Liebste Grüsse
    Swenja
    https://www.overtheview.ch

    AntwortenLöschen
  3. Also alles was Putzen irgendwie schöner macht, ist gut. Es gehört nämlich definitiv zu meinen am wenigsten gelieben Hausarbeiten (okay, Gartenarbeit ist wahrscheinlich auf dem gleichen Listenplatz). Method kannte ich bisher nicht, schaut so aus, als wenn es einen Versuch wert wäre. Danke fürs Vorstellen.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte schon zwei Seifen von Method. Sie rochen alle Beide sehr gut. Ich fülle aber jede Seife in einen Spender um, daher ist sie Verpackung mir da relativ egal.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    AntwortenLöschen
  5. Die Reinigungsmittel der Marke sehen optisch toll aus und dein süßer Hund *-*

    Lieber Gruß 🖤

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Isa

    Die sehen ja so toll aus! Da putzt man echt viel lieber! ;oD

    Ich kannte bis jetzt die Marke noch gar nicht!

    Danke Dir für die Inspiration!

    Hab einen schönen Abend!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  7. Mit guter Musik ist der Hausputz nur halb so schlimm. :) toller Artikel! ❤️

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Isabella,
    also deine Betty ist ja sowas von süß, einfach zum Knuddeln <3!
    Die Putzmittelflaschen sind richtig dekorativ. Damit würde auch ich lieber putzen.
    Danke noch für deinen lieben Kommentar. Habe mich total gefreut.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Wow, wonderful post, love it! ♥
    Maybe follow for follow? :)

    veronicalucy.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  10. Hört sich nicht nur toll an, sondern sieht auch noch toll aus
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  11. Das hört sich toll an!!
    Liebe Grüsse
    www.swisstwins.ch

    AntwortenLöschen